2015 Bastian Schwind – VORSTUFE

Bastian_Schwind_Meer_Ausnschitt_2015
© Bastian Schwind Meer Ausschnitt 2015

In der Ausstellung werden zwei Arbeitsserien gezeigt, welche die Vorstufe einer Serie von Foto-Arbeiten bilden, die Bastian Schwind anlässlich seines Diplomabschlusses an der Fotoklasse der Universität für Angewandte Kunst unter der Leitung von Gabriele Rothemann geschaffen hat.
Zum einen sind dies die Werke „Fuge I, II und III“, welche einen analogen, konzeptuellen ersten Entwicklungsschritt dieser Arbeiten bildete. Bei dieser beschäftigte sich Schwind im weitesten Sinne mit dem Thema Erosion. Gesteinsformen jeglicher Art unterliegen aufgrund von meterologischen und geodynamischen Prozessen permanenter Veränderung. Das fotografische Abbild stellt nun quasi einen Status quo dar welchem, durch den Eingriff des Künstlers, die kontinuierliche Bewegung scheinbar zurückgegeben wird. Die Berge bewegen sich tatsächlich wieder auseinander, wobei die dabei entstehenden Fugen durch das getippte Wort gefüllt werden.
In einem weiteren Entwicklungsschritt, den sogenannten „getippten Landschaften“ transformierte Schwind das fotografische Abbild zu einem Text. Hierfür werden die Fotografien vom Künstler Wort für Wort von links oben bis rechts unten mit Ein-Wort-Beschreibungen erzeugt. Der analog getippte Text und das dabei entstehende Motiv wird daraufhin fotografisch mittels Repro und digitaler Bildbearbeitung so übersetzt, dass wieder eine Art Landschaftsbild allerdings in Form eines Wörterbildes entsteht. „Der großformatige Abzug provoziert bei der Betrachtung ein Spiel der Assoziationen zwischen dem gelesenen Wort, den eigenen bildlichen Erinnerungen und der habituellen Sehgewohnheiten.“ (Zitat Bastian Schwind)
In der Ausstellung ist jedoch nicht dieses fotografische Endergebnis zu sehen, sondern die analogen Papierbögen, welche mittels einer Schreibmaschine betippt wurden, sprich die technische Vorstufe.

Text: Lucas Cuturi

Vernissage am Mittwoch den 21. Oktober 2015 um 19:00 Uhr

Wo: Projektraum Lucas Cuturi, Neustiftgasse 107/5, 1070 Wien

Ausstellungsdauer 21. Oktober – 29. November 2015

Besichtigung möglich nach Voranmeldung unter lucascuturi@gmx.at

http://www.bastianschwind.com

2019 LARA LICI

Lucas Cuturi bittet zur Schmuckpräsentation des jungen wiener Schmucklabels LARA